Johannes Bongartz: Gitarre

 

Er studierte von 1998-2002 an der "Hoogeschool voor de kunsten Arnhem" in den Niederlanden, wo er seinen Abschluß im Bereich der Jazz- und Popularmusik machte. Neben dem Soho-Quartett gründete er zudem das Kölner Gitarrenduo "Two-guitars" (www.two-guitars.de). Auch Einspielungen für Hörspielproduktionen des WDR und SWR gehören zu seinem Betätigungsfeld. www.johannes-bongartz.com

 

Benedikt Hölker: Geige

 

1978 in Brakel geboren, klassischer Geigenunterricht, Sänger, Gitarrist und Geiger in diversen Pop- und Rockformationen. Studium der Schulmusik mit Hauptfach Violine bei Prof. Ingeborg Scheerer und Prof. Gerhard Peters an der Hochschule für Musik in Köln. Künstlerisches Studium der Jazzgeige bei Michael Gustorff ebenfalls an der Kölner Musikhochschule. Neben dem Soho-Quartett Mitglied in diversen Ensembles, u.a. im Sunship String Quartet (ein Jazz-Streichquartett), der Jazzrockband Spielraum und der Popformation Leroque Electrique. Mitwirkung als Geiger und Gitarrist bei Projekten anderer Künstler, u.a. Hans Lüdemann, Christina Fuchs, Seal, Cowboys on Dope oder dem Zirkus Roncalli.

 

Roman Fuchß: Bass

 

Studierte an der "Musikhochschule Köln" und ist an mehreren Kölner Projekten beteiligt. Dazu zählen u.a. "Moulholland-drive" , "Con Mucho gusto" und "Sonde". http://www.myspace.com/derfuchss

 

Volker Reichling: Schlagzeug

 

Volker Reichling begann im Alter von 9 Jahren das Schlagzeugspielen. Ersten Unterricht erhielt er in der Pfalz bei Marcel Millot und Johannes Fries. Sein Musikstudium führte ihn 2001 nach Los Angeles, wo er bei Ralph Humphrey, Joe Porcaro und Mike Shapiro weiteren Unterricht erhielt.

Mach dem Studium in den USA wechselte er nach Köln und schloss an der Kölner Musikhochschule sein Diplom bei Keith Copeland ab. Zu seinem musikalischen Projekten gehören das "Frank Haunschild Electric Trio", "Funky Flares" und "Signum Five". In den letzten Jahren war er unter anderem zu sehen und zu hören mit Hinrich Franck, Marc Durcet, Ellen Eeftink, David Garrett und Katie Melua.